Fossilienverkaufen

Verkauf Ihrer Fossilien durch Vermittlung

Wir verkaufen Sammlungen und Nachlässe in Ihrem Auftrag

Unterstützung beim Verkaufen von Fossilien?

"Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser": Stellen Sie sich vor, Sie bieten einen Ichthyosaurier zum Kauf an, erhalten ein Angebot und sehen ein vermeintlich vergleichbares Stück anderweitig für das Doppelte angeboten? Dafür mag es gute Gründe geben, aber letztlich wollen Sie die Gerwissheit haben, Ihr Fossil zu einem angemessenen Preis zu verkaufen. 

Falls Sie ein Höchstmaß an Transparenz bei der Veräußerung bevorzugen, empfehlen wir Ihnen eine Verkaufs-Vermittlung auf Provisionsbasis. In diesem Fall erfolgt der Verkauf zu einem vorabgestimmten Verkaufspreis in Ihrem Namen und auf Ihre Rechnung.

Alternativ zu einem Direktankauf empfehlen wir dieses Vorgehen insbesondere bei besonders werthaltigen Stücken und Nachlässen. Neben der Qualität der Einzelstücke bzw. Sammlungen erfordert der relativ "enge" Markt für Fossilien Ihre Bereitschaft, den Verkauf an die Gegebenheiten des Marktes anzupassen. Für die Vermittlung z.B. eines Ichthyosauriers bedeutet dies konkret, dass Sie einen Zeitraum von ca. 6-12 Monaten einplanen sollten, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Für den Verkauf von Fossilien bieten sich unterschiedliche Möglichkeiten an. Diese stehen jedermann offen, eine professionelle Unterstützung, vorzugsweise durch einen Geologen/Paläontologen, ist also nicht zwingend erforderlich. Die von Fossiland angebotene Dienstleistung bietet jedoch entscheidende Vorteile:

  • Auf dem Fossilienmarkt "wimmelt" es von Fälschungen, Angeboten mit (vorsätzlichen) Fehlinformationen zur Herkunft der Fossilien, Art und Umfang etwaiger Restaurationen werden oftmals verschwiegen. Der Verkauf über Experten gibt beiden Seiten Sicherheit und Vertrauen. Käufer sind (zu Recht) oftmals zögerlich, von Privat (z.B. Ebay) unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung hochpreisige Fossilien zu erwerben. 
  • Die Möglichkeit, dem zum Verkauf stehenden Fossil ein Wertgutachten mit Echtheitsnachweis beizufügen, schafft nicht nur Vertrauen und Transparenz, sondern ist nachweislich wertsteigernd und verkaufsfördernd.
  • Der Verkäufer darf sich auf die Expertise eines zwischengeschalteten Dienstleisters wie Fossiland verlassen, welcher für vorsätzlich unzutreffende bzw. verschwiegene Angaben haftet.
  • Wir kennen den Markt und sein Umfeld und sind in der Lage, eine im Einzelfall geeignete Vermarktungsstrategie gemeinsam mit Ihnen zu entwickeln und den Markt für Sie zu "testen". Für Fossilien aus Bundenbach und Holzmaden betreuen wir zudem vorgemerkte Kunden.
  • Für die Bewerbung Ihres Fossils berechnen wir eine Aufwandsentschädigung. Diese wird, wie auch ein etwaiges Wertgutachten, beim Verkauf auf die Provision angerechnet. Eine vorab festgelegte Provisionsgebühr wird nur im Erfolgsfall fällig.
  • Ein etwaiger Verkauf erfolgt in Ihrem Namen und auf Ihre Rechnung, Sie bleiben bis zum Eingang der Zahlung durch den Käufer Eigentümer. 

Wo Fossilien gehandelt werden

Fossilien_Vermittlung_Auktion_Holzmaden_Fischsaurier

Auktionen

Mitunter sensationelle Verkaufsergebnisse lassen sich bei Auktionen erzielen, insbesondere für hochpreisige und ästhetische Fossilien ("prestigeous fossils"). Der Verkaufserlös des Einlieferers liegt aber deutlich darunter. Auch sind die Kosten für den Transport und das Risiko eines Nichtverkaufs zu berücksichtigen.

Im Gegensatz zu Internetplattformen (wie z.B. Ebay oder Catawiki) verfügen die etablierten Auktionshäuser über eine Expertise in der Bewertung der angebotenen Stücke. Sie greifen aber erfahrungsgemäß auf fundierte Wertermittlungen zurück, soweit vorliegend, bei der Ermitllung des Mindestgebots, auch finden Gutachten Eingang in die Beschreibung (condition reports). Provisionsgebühren von rund 40 % richten sich an eine Klientel, die bereit ist, für exklusive Stücke Spitzenpreise zu zahlen. Als Verkäufer sollte man eine Einlieferung sorgfältig abwägen, da auch bei Nichtverkauf (anteilig 30 % - 50 % der aufgerufenen Stücke, je nach Auktionshaus) nicht unerhebliche Kosten anfallen. Wenn auch in unterschiedlichem Maße, ist allen Auktionen gemeinsam, dass die Verantwortung für die Beschreibung des Objektes wie auch für den (Mindest-)Verkaufspreis letztlich bei Ihnen als Verkäufer liegt.

Fossilien_Vermittlung_Messe

Fossilienmessen

Fachmessen bieten die Möglichkeit des unmittelbaren Vergleichs und dienen so der Preisfindung.
Ausreißer nach oben, wie bei Premium-Auktionen, trifft man hier seltener an. Dafür darf man als Verkäufer ein internationales Fachpublikum erwarten und vor allem "Endkunden", die bereit sind, "Sammlerpreise" zu zahlen.

Die höchsten Umsätze im Fossilienmarkt werden auf solchen Fachmessen erzielt, allen voran in den USA. Die Exklusivität der Top-Messen hat für die Verkäufer ihren Preis. Für eine Suite zur Tucson Fossil Show müssen ca. 10.000 EUR eingeplant werden, zur Munich Show sind es ca. 3.000 EUR. Fossiland ist jeweils mit einem Stand bei der Fossilien-Börse in Stuttgart/Leinfelden vertreten.

"Der Markt lügt nicht". Immer wieder müssen wir uns der kritischen Frage stellen, wie es denn sein kann, dass ein in den 80er Jahren gekauftes Fossil nicht mehr den Wert haben soll wie seinerzeit bezahlt. Abgesehen davon, dass zwischen Ankaufspreis und Verkaufspreis (Marktwert) zwangsläufig immer eine Differenz besteht, ist der Markt für Fossilien - sofern es sich nicht um absolute Spitzenstücke handelt - rückläufig. Auch dies ein Grund, weshalb die zweite große Messe, die Mineralien Hamburg, ihre Tore letztmalig 2019 öffnete. 

Fossilien_Vermittlung_Händler_AAPS

Händler

Renommierte Fossilienhändler und Paläontologen, die zumeist auch auf der Tucson Show vertreten sind, haben sich seit 1977 zusammengeschlossen in der AAPS (Association of Applied Paleontological Sciences). Von diesen Partnern wie von Fossiland dürfen Sie ein seriöses Ankaufsangebot erwarten.

AAPS-Mitglieder haben sich zur Einhaltung strenger Verhaltensregeln verpflichtet:

  • Umgang mit Fossilien und deren Geschäfstätigkeit Im Einklang mit den internationalen und nationalen Vorschriften. 
  • Vermeidung falscher Angaben über Identität, Ort, Alter, Formation oder Restaurierung von Fossilien.
  • Anwendung seriöser Geschäftspraktiken bei der Beschaffung und dem Verkauf von Fossilien.
  • Verpflichtung zum vertrauenvollen Umgang.
Fossilien_Vermittlung_Internetshop

Internet

Dieser stellt die gängigste Form der Vermarktung dar.
Das Ranking der Seiten ist ein erstes Indiz für die Attraktivität eines Internetshops.
Maßgeblich für die Akzeptanz sind das Renomme des Verkäufers und ein - wie bei Fossiland übliches - zweiwöchiges Rückgaberecht bei Nichtgefallen.

"Steine essen kein Brot". Nirgendwo sonst können Aufwand und Kosten so gering gehalten werden wie beim Verkauf auf der eigenen Internetplattform, ohne dass zusätzliche Gebühren (wie z.B. bei Ebay) anfallen. Dieser Vorteil wird bei Fossiland an Verkäufer und Käufer weitergegeben.

Kosten für den Verkauf Ihrer Fossilien

Die Vermittlungsprovision für den Verkauf Ihrer Fossilien richtet sich zum einen nach deren Wertigkeit. Gelegenheitskäufe mag es im unteren und mittleren Preissegment geben, hochpreisige Fossilien bedürfen in aller Regel einer eingehenden Prüfung und Expertise. Aus diesem Grund empfehlen wir, ein Gutachten zum Bestandteil des Verkaufs zu machen, dessen Kosten (ca. 2-5%) beim Verkauf auf die Provisionsgebühr angerechnet werden.

Bei hochpreisigen Stücken, wie z.B. Ichthyosauriern, kommt es ganz entscheidend auf die Qualität an. Ein mäßig präpariertes Stück, im ungünstigsten Fall mit lokalen Ausblühungen oder sichtbaren Klebenähten und 2 m Plattenmaß (oder größer), ist heutzutage nur schwer vermittelbar. Hier sind beim Verkauf besondere Anstrengungen erforderlich, wie z.B. eine sachgerechte Restauration (mit begleitender Dokumentation) und eine Einbeziehung des Marktes in Übersee ("big is beautiful"). Ungleich erfolgversprechender und mit weniger Aufwand verbunden ist die Vermittlung von Jungtieren in der Originalmatrix, nicht umgebettet in eine Trägerplatte, in guter Erhaltung und Präparation. 

In der Regel macht es auch einen Unterschied, ob Sie ein besonderes Einzelstück oder eine Sammlung in gemischter Qualität verkaufen möchten. Im Einzelfall differenzieren wir die Höhe unserer Provision.

Die Nachfrage ist generell abhängig vom Fundort, für Bundenbach-Fossilien ist sie ungleich höher als für Holzmaden-Fossilien, weshalb wir bei Bundenbach-Fossilien regelmäßig mit einem Direktankauf zu Höchstpreisen überzeugen.

Unsere Vermittlungsprovision variiert in der Regel zwischen 20% und 40% des Verkaufspreises. Sie liegt damit deutlich unter den im Fossilienhandel üblichen Gewinnspannen. Fossilienhändler kalkulieren bei Holzmaden-Fossilien erfahrungsgemäß mit Preisspannen um 100% bei Einzelstücken und einem Vielfachen beim Ankauf von Sammlungen. 

Für attraktive Stücke entwickeln wir "maßgeschneiderte" Konzepte zur Vermittlung, in der Regel binnen 48 h, kostenfrei. 

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf und schildern uns Ihr Anliegen. Wir unterbreiten ein für Ihr Bedürfnisse maßgeschneidertes Angebot auf Provisionsbasis, welches Sie in Rughe prüfen können. Wenn Sie das Angebot nicht annehmen, entstehen Ihnen keinerlei Verpflichtungen.

© Copyright 2021   fossiland.de   Impressum   info@fossiland.de   AGB